iconmonstr facebook 1 16 iconmonstr linkedin 1 16  iconmonstr xing 1 16  iconmonstr twitter 1 16
iconmonstr error 6 16 Unsere Webseite wird derzeit überarbeitet. Daher kann es zu unvorhersehbaren Problemen kommen.  iconmonstr phone 5 16 0049 (0) 941-58484001

MD5 ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen aus dem Bereich IT-Forensik und Urheber der weltweit bekannten Software Virtual Forensic Computing (VFC). VFC stellt einen bedeutenden Durchbruch dar, der in den letzten zehn Jahren in der IT-Forensik von der MD5 LTD für weltweit jede Art computer-forensischer Untersuchungen erzielt worden ist.

Virtual Forensic Computing 4 (VFC4) ist eine leistungsfähigere und schnellere Version von VFC. Dieses neuartige Produkt der nächsten Generation enthält eine Reihe erweiterter, verbesserter und brandneuer Features, die eigens auf Wunsch der MD5-Kunden entwickelt worden sind.

VFC4 bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnellere Abwicklung von Vorgängen
  • Mehr als doppelt so viele Routinen zur Passwortumgehung gegenüber dem Vorgänger (mindestens 276)
  • Keine Neuinstallation von VFC bei Aktualisierungen der Password Bypass (PWB) - Datenbank!
  • Fügen Sie zusätzliche Hardware oder Festplatten per Mausklick einer laufenden VM hinzu (um den Computer des Verdächtigen in dem Zustand wiederherzustellen, in dem er sich zuletzt befand) - Befindet sich derzeit in Entwicklung
  • Erstellen Sie eine VM per Mauslick, um sie für nicht-technische Abteilungen freizugeben - Befindet sich derzeit in Entwicklung

 ... zusätzlich zu den bereits in VFC3 vorhandenen Features und Vorteilen:

  • Unterstützung aller Windows-Versionen von 3.1 bis 10
  • 134 Routinen zur Passwort-Umgehung unter MS Windows
  • Zusätzliche Unterstützung von Apple Mac OSX, Linux und Sun Solaris OS
  • Unterstüztung von Partitionsabbildern
  • Unterstüztung GPT-formatierter Fetsplatten (einschließlich Passwort-Umgehung)
  • Erkennung aktueller VMware- und VDDK-Versionen
  • Direktes Auslesen von Nutzer-Accounts und letzter Verwendungszeiten (Systemstart und Herunterfahren) aus der Registery
  • Komplette IT-Forensik-Programme (z.B. EnCase/X-Ways) oder zusätzliche Module zur Emulation von Festplatten (disk emulation???) werden nicht benötigt
  • IT-forensische Computer-Abbilder müssen zum Ausprobieren und Booten nicht mehr auf anderen PCs wiederhergestellt werden
  • Arbeiten Sie von einem eingebundenen E01- oder DD-Image
  • Arbeiten Sie direkt von einer schreibgeschützten physischen Festplatte
  • Booten Sie das IT-forensische Abbild eines Computers eines Verdächtigen
  • Starten Sie den Computer eines Verdächtigen forensisch in seiner nativen Umgebung
  • Erleben Sie den Desktop, wie ihn der eigentliche Nutzer sehen würde
  • Sie können einen Computer "zurückspulen", in dem Sie Restore Point Forensics (??) verwenden
  • Überprüfung auf automatisch gestartete Cleaning-Software und aktuelle Antiviren-Programme 
  • Verwenden Sie Screenshots, um technische Beweise besser erklären zu können
  • Verwenden Sie zugehörige Software, um laufende Downloads zu sehen oder Tabellen zu öffnen und zu exportieren

VFC fügt sich nahtlos in Ihre Umgebung ein und ermöglicht es Ihnen, zeitsparend den virtuellen Tatort von der originalen Beweis-Festplatte selbst oder von einer forensischen Kopie des Rechners eines Verdächtigen wiederherzustellen. Normalerweise braucht der VFC-Vorgang mitsamt der Passwort-Umgehung weniger als eine Minute. Entscheidend für den Ermittler ist dabei, dass der Vorgang die ursprünglichen Beweise niemals verändert und so oft wie nötig wiederholt werden kann. 

VFC greift auf den frei verfügbaren VMWare-Player oder die Workstation-Version zurück, zusammen mit den Computer Forensics Disk Mount Tools, Mount Image Pro oder FTK Imager, um einen zu untersuchenden Computer innerhalb von Sekunden wiederherzustellen.

Angebot anfordern

 

Top